Österreichischer Milizverlag
"Seemacht unter rot weiß roter Flagge" von Brigadier Karl Gruber Preis € 20,--
Karl GruberSeemacht unter rot weiß roter Flagge Band 1, 268 Seiten, 25 Fotos, 11 Kartenskizzen. Salzburg 2005. ISBN 978-3-9011185-25-9.

539 Jahre lang – von 1379 bis 1918 – grenzte des Reich der Habsburger ans Meer. Aber wann in diesem Zeitraum trat Österreich wirklich als Seemacht in Erscheinung? Was leisteten Seeoffiziere und Matrosen unter rot weiß roter Flagge? Wie entwickelte sich die Rüstungspolitik der Donaumonarchie? Wie war die Flotte organisiert und wie wurde sie im Einsatz geführt? Welche Aufgaben bewältigte die Flotte im Ersten Weltkrieg?
War Helgoland tatsächlich ein österreichischer Seesieg?
Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt das Buch „Seemacht unter rot weiß roter Flagge“ von Karl Gruber. Das Buch behandelt die angeführten Fragestellungen aus sechs verschiedenen Blickwinkeln: aus Sicht der Bündnispolitik, des internationalen Krisenmanagements, der Handelspolitik, der Rüstungspolitik, der Flottenorganisation und der maritimen Operationsführung.Das Buch beschreibt die zahlreichen Einsätze der k.u.k. Kriegsmarine in Krisenräumen im Mittelmeer und Fernost. Die Kampfhandlungen, an welchen die k.u.k. Kriegsmarine beteiligt war, werden im Zusammenhang mit der strategischen Gesamtlage und der operativen Lage zu Lande im Detail dargestellt.



[zurück]