Österreichischer Milizverlag

 

Geflasht 2

von Karl Painer

Großformat, 200 Seiten, dghd. farbig bebildert, ISBN 978-3-901185-57-1, Salzburg 2016. Preis € 24,--

Der Autor Karl Painer ist ehemaliger Jagdkommandosoldat, Kampfsportler und Vollkontaktkämpfer (2002 österreichischer Meister bis 90 Kilo, 2003 Europameister bis 80 Kilo, trotz seines Alters von 50 Jahren kämpft er noch immer im Käfig) und seit vielen Jahren im Sicherheitsgewerbe tätig. Seine Bücher „Geflasht“ sind ein Ergebnis dieser langjährigen und handfesten Tätigkeit. Der Begriff „geflasht“ kommt aus der Computer-Fachsprache und meint, dass gespeicherte Daten überschrieben werden. Im übertragenen Sinn ist es die Verankerung motorischer Fertigkeiten im Langzeitgedächtnis (Vegetativum) als Automatismus. Und „geflasht“ muss Selbstverteidigung sein, um in Gefahr ohne nachzudenken richtig zu reagieren.

Geflasht 2 ist ein Lehrbuch für Türsteher und Security-Personal. Die im ersten Kapitel dargestellten „Zehn Gebote“ bilden den elementaren Verhaltenskodex in dieser Branche. Das Kapitel „Szenen“ führt anhand von sechs Praxisbeispielen vor, welche Situationen auf einen Türsteher oder Security zukommen können. Hier wird nicht theoretisiert, sondern es finden eindrillbare Handlungsketten eine übersichtliche Darstellung als Grundlage für die Ausbildung. Das dritte Kapitel „Stories“ greift tief in den Erfahrungsschatz des Autors und schildert ernste wie humorvolle Aspekte des Türsteher- und Securitydienstes. Sie zeigen abseits der Schablone, was einem alles unterkommen kann – und nicht alles lässt sich lässig bewältigen, gelegentlich geht es brandgefährlich zu. Das Wissen darum ist hilfreich.


 

 

 


 



[zurück]