Österreichischer Milizverlag

 

Geflasht!

Moderne Selbstverteidigung

von Karl Painer

 

Großformat, 150 Seiten, durchgehend farbig bebildert, ISBN 978-3-9502378-4-9, Salzburg 2013. Preis € 22,--

Selbstverteidigung war und ist allezeit ein Thema und in unserer offenen Gesellschaft ist es das ganz besonders. Wir leben in einem weitgehend sicheren Umfeld, aber es ist unübersehbar, dass der Wohlstand auch Kriminalität anzieht. Mit ihr kann der Bürger auch dann konfrontiert sein, wenn er verrufene Gegenden meidet – die Tagespresse führt uns das tagtäglich vor Augen.

IWie man sich nun mit möglichst großer Erfolgsaussicht zur Wehr setzt, das behandelt der Autor in diesem Buch. Sein Können und seine Erfahrung legitimieren ihn dazu, sich dazu fundiert zu äußern: Er ist Kampfsportler, der sich sein technisches Repertoire in Vollkontaktkämpfen erworben hat. Und er ist seit Jahrzehnten im Sicherheitsgewerbe tätig, was ihm einen reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit der Gewalt im Alltag, aber auch mit krimineller Gewalt im einschlägigen Milieu beschert hat.
Nach einer knappen, aber nötigen theoretischen Einführung geht er auf die von einem vorerst Ungeübten zum Kampf einsetzbaren Techniken ein, die er in einem weiteren Kapitel zu geschickten und realistischen Kombinationen ausbaut. Der Abschnitt „Hilfsmittel und Waffen“ informiert über Möglichkeiten, solche zur Selbstverteidigung zu verwenden und er räumt dabei gründlich mit manchen Legen­den auf. Schließlich stellt er in einem abschließenden Kapitel einen Trainingsplan dar, nach dem ein Ungeübter sich in erträglicher Zeit körperlich und mental darauf vorbereiten kann, eine Selbstverteidigungssituation erfolgreich durchzustehen.


 

 

 


 



[zurück]